Risikoreduktion durch gesunde Ernährung

Durch eine gesunde Ernährung reduziert sich nachweislich das Risiko für einen verfrühten Tod durch chronische Erkrankungen. Diese Erkenntnis ist nicht unbedingt neu. Wissenschaftler der renomierten Harvard Universität konnten diesen Zusammenhang kürzlich jedoch statistisch belegen1.

In einer aktuellen Veröffentlichung im “New England Journal of Medicine” legten Sie dar welche Auswirkungen ein Wechsel von einer ungesünderen Ernährung zu einer anerkannt gesundheitsförderlichen Kostform hat. Sie zogen hierfür drei wissenschaftlich anerkannte Scores heran (Alternate Healthy Eating Index–2010 score, the Alternate Mediterranean Diet score, and the Dietary Approaches to Stop Hypertension (DASH) diet score) um die Ernährungsgewohnheiten von ca. 73.000 Probanden retrospektiv auszuwerten. Die Daten stammen aus der “Nurses’ Health Study” und der “Health Professionals Follow-up Study”, zwei großen Studienpopulationen aus den Jahren 1998 bis 2010.

Zugrunde gelegt wurde eine Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten um 20 %-Punkte. Dies erreicht man z. B. durch einen Verzehr von mehr Nüssen und Hülsenfrüchten oder der Reduktion von stark verarbeitetem, roten Fleisch.

Betrachtet man die Ergebnisse aller Scores zusammen, so ergibt sich für die o. g. Steigerung der Ernährungsqualität eine Reduktion des Sterberisikos über die ersten 8, 12 und 16 Jahre von 8% bis 17%. Eine nachhaltige Ernährungsumstellung hat hierbei den größten Effekt. Betrachtet man nämlich den 16 Jahreszeitraum isoliert lag die Risikoreduktion für einen verfrühten Tod sogar bei 26%!

Die Ergebnisse der Studie zeigen eindrücklich welchen Stellenwert eine nachhaltige gesunde Ernährung hat.

Wenn auch Sie das große gesundheitliche Potential nutzen möchten, welches in einer Ernährungumstellung steckt dann sprechen Sie uns gerne an, wir beraten Sie gern! Sie erreichen uns hier bequem per EMail oder über unser Kontaktformular bzw. telefonisch.

1 N Engl J Med. 2017;377:143-153, http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1613502